Am 28.05.2016 fanden der 5. und 6. ADAC AvK Super-Kart-Slalom (AC von Kiel) in Reesdorf statt. Nach der sehr regnerischen Veranstaltung im letzten Jahr, konnten wir uns in 2016 über bestes Wetter freuen.

 

In der Klasse S3 hatten wir an diesem Wochenende keine Starter des AvL dabei.

 

Die Klasse S1 machte mit 26 Startern den Anfang an diesem Vormittag. Aufgrund eines Einspruches dauerte die endgültige Bekanntgabe der Platzierungen eine gefühlte Ewigkeit. Max war durch den Einspruch der Leidtragende, da er seinen Podestplatz verlor. Die Ergebnisse unserer Fahrer(in):

Max Krakow                  4. Platz                    Ben Thiessen             8. Platz

Julien Schrammeck     16. Platz                   Angelina Müller         20. Platz

Mirco Gehrke               26. Platz

 

Max Krakow

Ben Thiessen

Julien Schrammeck

Angelina Müller

Mirco Gehrke

Danach war die Klasse S2 dran. Dem AvL Trainer Dirk Müller war, bei drei Startern, ein Podestplatz sicher. Die Frage war nur, welcher? Am Ende sprang für ihn Platz 2 heraus.

Unsere Mannschaften AvL1 (Max, Dirk und Julien) und AvL2 (Angelina, Ben und Mirco) landeten auf den Plätzen 3 und 7.

 

 

Nach einer ausgiebigen Mittagspause für uns, ging es am frühen Nachmittag weiter. Die Strecke wurde jetzt anders herum gefahren. Der Aushang der Streckenskizze wurde zwischenzeitlich geändert, so dass es in diesem Punkt keine Einspruchsmöglichkeit mehr gab.

 

Es wurde richtig spannend, die 23 Fahrer(innen) schenkten sich nichts. Die Platzierungen zwischen den 5. und 13. Platz lagen alle innerhalb einer Sekunde. Diesmal gab es eine Unterbrechung wegen technischer Probleme am Kart, die Bremsen mussten nachgestellt werden. Die Fahre(innen) mit den Startnummern 15 bis 19 durften nochmals einen 2. Wertungslauf absolvieren. Einige der Fahrer(innen) konnten die unverhoffte Chance nutzen und sich gegenüber dem vorherigen Wertungslauf verbessern. Unsere Fahrer(innen) belegten folgende Plätze:

Max Krakow                    2. Platz                    Ben Thiessen             6. Platz

Julien Schrammeck      14. Platz                    Angelina Müller         15. Platz

Mirco Gehrke                20. Platz

 

Die S2 ging danach wieder an den Start. Denkbar knapp, mit einem Unterschied von 4/10-Sekunden, sprang diesmal Platz 3 für Dirk Müller heraus.

 

 

Die Mannschaften AvL1 (Max, Dirk und Julien) und AvL2 (Angelina, Ben und Mirco) landeten auf den Plätzen 3 und 5.

 

                                                              Ben ist nicht auf dem Foto

Danke an Gaby und Jörg Sorgenfrei und deren Team, für den reibungslosen Ablauf, die schnellen Ergebnislisten und den Service mit dem Ergebnis-Monitor.

1924   -   2014

     Automobil-Club von Lübeck