Bundesendlauf Slalom-Youngster am 28.10.2017 auf dem Nürburgring

 

 

Aufgrund der Entfernung zwischen dem Wohnort und der Veranstaltung reisten die meisten Teilnehmer aus Schleswig-Holstein bereits am 27.10.2017 an. Trotz der ganzen Baustellen auf den Autobahnen war die Fahrt entspannt.

 

Die letzten Kilometer von der Autobahn bis zum Nürburg-Ring ging es durch die wunder-schöne herbstliche Eifel.

 

Der Parcours war direkt neben der Grand-Prix-Strecke aufgebaut, und wir hörten und sahen bereits am Freitag einige aufgemotzte Fahrzeuge. Den Abend haben wir in kleiner Runde gemütlich beim Essen ausklingen lassen.

 

                       Regionalclub-Teams aus Schleswig-Holstein (rote Jacken) und Hansa 

 

Am Samstag ging es endlich los. Treffen war um 06:40 Uhr, um ausreichend Zeit für die Streckenbegehung zu haben. Da in unserem Hotel erst ab 07:00 Uhr gefrühstückt werden konnte, ging es erstmal mit leerem Magen zum Nürburgring. Glücklicherweise lag unser Hotel in der Nähe, so dass wir gegen 08:00 Uhr dort zum Frühstück zurückkehren konnten.

 

 

Um 09:00 Uhr begann dann die Veranstaltung. Ben Thiessen hatte die Startnummer 14 und war damit einer der ersten Starter. Der Veranstalter hatte 3 Opel Adam im Einsatz, was die Startfrequenz erheblich erhöhte. Dies war bei 96 Startern in den beiden Klassen auch notwendig.

Die Trainingsrunde war in erster Linie dafür bestimmt, das Fahrzeug kennen zu lernen. Aufgrund der frühen Startzeit war die Rundenzeit schwer einzuordnen. Im Laufe der Trainingsläufe zeigte sich, dass dort noch Luft nach oben war.

 

Im 1. Wertungslauf, der nicht auf dem selben Fahrzeug wie im Trainingslauf durchgeführt wurde, fiel leider eine Pylone beim Einfahren in ein Tor. Schade, diese 3 Strafsekunden konnten nicht mehr aufgeholt werden.

 

 

 Im 2. Wertungslauf ging es darum in der Gesamtwertung ein wenig weiter nach vorne zu kommen. Platz 46 von 48 wurde es letztendlich.

 

 

 Die Siegerehrung fand direkt im Anschluss statt und alle Teilnehmer wurden für ihre Leistungen beklatscht und mit einem Pokal geehrt.

 

                                                       Ben                                           Hendrik     

  

            

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg für 2018 wünscht Dir Ben der AvL!

Den Abend haben wir mit Familie Matz gemütlich in der „Pistenklause“ ausklingen lassen und uns am nächsten Tag wieder auf den Heimweg gemacht.

1924   -   2014

     Automobil-Club von Lübeck